Funktionelle Beschreibung

Aufbau und Funktion

 

Die Recycling-Anlage (RM-S) besteht optional aus dem Einfülltrichter, dem Vorzerkleinerer und dem
Gehäuse der eigentlichen Recycling-Mühle. Je nach Ausstattung  kann die Maschine mit einem
Transportband oder einer Trogförderschnecke zur Weiterbeförderung des zermahlenen Produkts geliefert werden.
Das zu recycelnde Material kann z.B. mit einem Gabelstapler oder Förderband in den
1) Einfülltrichter befördert werden. Manuell über die 2) Servicebühne das Material eingefüllt werden.
Das Material wird dem 3) Vorzerkleinerer zugeführt. Hier wird nun durch mehrere Wellen mit Aufsätzen das Material wird Grob auseinander gerissen und weiter in die Mühle befördert. In der Mühle wird das Material zermahlt und durch eine 4) Schneckenförderung als rieselfähiges Schüttgut ausgetragen.
 
Die 5) Trogförderschnecke transportiert das Produkt in z.B werkseitig bereit gestellte 6) Big Bags.
Durch optionale Zwischenschaltung einer Thermischen Behandlung in der Verbrennungsanlage wird die Trennung von Bindemittel erreicht. (verbleibender Rest ca. 1 %), Feldversuche  bei G+H Isover & URSA.
Durch die elektrische Schaltung, kann jedes Produkt individuell angepasst werden, die Körnungsgröße sowie der Zerkleinerung Prozess kann automatisiert und benutzerfreundlich gesteuert werden.
 

Aufstellbedingungen

Die Maschine muss mit einem Sicherheitsabstand von 1m nach allen Seiten aufgestellt werden.

Sie erreichen uns unter:

WERK 1

Fon +49 2365 20930 - 00

Fax +49 2365 20930 - 50

email: info@rhb-recycling-und-apparatebau.de

 

WERK 2

Fon +49 2365 2081411

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RHB Recycling und Apparatebau GmbH

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt